89919158_2758760300826187_7084094572413845504_o

Warum jetzt ein schlechter Zeitpunkt für Schuldzuweisungen ist

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich kann mir vorstellen ganz ähnlich. Jeden Morgen wache ich auf und habe das Gefühl neue Erkenntnisse erlangt zu haben. Aus jedem neuen Tag und jeder neuen Situation lerne ich im Moment.

Ich bin mir ganz sicher – in den vergangenen Tagen war auch bei mir die eine oder andere Entscheidung dabei, die ich im Nachhinein anders getroffen hätte. Während ich die eine Sache unterschätzt habe, habe ich an einer anderen Stelle übertrieben. Ich weiß, dass es so ist, und das ist auch gut so.

Wir haben alle einen gesunden Menschenverstand, und Personen in unserem Umkreis, mit denen wir uns unterhalten können. Ich finde das derzeit unheimlich hilfreich und wertvoll.

Selbst Handlungen, die in ihrer Idee ganz hervorragend sind, können im Verlauf zu falschen Ergebnissen führen. Ein Beispiel: Berliner DJ´s streamen ihre Set´s live im Internet, damit jeder daheim feiern kann. Top Idee. Was passiert? Die Leute treffen sich, um gemeinsam zu feiern und liegen sich in den Armen.

Man kann ja (fast) niemandem böse sein. Denn es geht einfach alles sehr sehr schnell in diesen Tagen. Und genau deswegen ist es jetzt ein schlechter Zeitpunkt Schuldzuweisungen auszusprechen. Auch ich musste das erfahren.

An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an die Arbeit unserer Regierung und insbesondere an alle die in unserem Gesundheitssystem tätig sind. Ich sage das ganz ohne Wertung oder politischem Hintergrund, weil ich mir vorstellen kann, was es bedeutet Entscheidungen für Millionen treffen zu müssen. Noch dazu in Zeiten, wo NIEMAND so wirklich weiß was kommen wird. Ich bin tatsächlich der Meinung, dass wir das alle gerade ganz gut machen, zumindest bis hierher (außer Donald Trump natürlich).

Es wird Zeit das mein Blog online geht, weil so langsam habe ich das Gefühl Off-Topic zu schreiben


Habt einen schönen Tag.